zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Hilfe. Tischtennis: 11. Int. Nat. Seniorenmeisterschaften von Bayern

Bereich Schwerpunkte

Bereich Bundesorganisation

Bereich Infobox

Top-News

mehr News
zurück

Tischtennis: 11. Int. Nat. Seniorenmeisterschaften von Bayern

Die Sektion Tischtennis des Atus Traismauer war mit den Spielern Gerhard Ast, Reinhard Artner, Helmut Roucka, Heinz Lukaschek und Obmann Walter Ast bei den 11. Internationalen Seniorenmeisterschaften von Bayern in Ruhpolding am Start.

Großartige Erfolge für die Sektion Tischtennis des Atus Traismauer

3mal Silber, 2mal Bronze in den Hauptbewerben und 1mal Gold, 2mal Silber 4mal Bronze in den Trostbewerben

Es waren 225 Spieler aus 12 Nationen am Start.

Doppelbewerbe

Vize Meister von Bayern für Reinhard Artner und Walter Ast im Seniorendoppel 60+

Walter Ast und Reinhard Artner gewannen alle Spiele in der Vorrunde, auch gegen die Nummer eins des Bewerbes Herrendoppel 60+ ( Scherb K/Jochem M), im ersten Spiel der Hauptrunde ging es gegen Brennenstuhl Werner/ Brennenstuhl Wolfgang, nach einem 2:0 Satzrückstand kämpften  sich Reinhard Artner und Walter Ast in den fünften Satz den sie nach hartem Kampf mit 11:9 gewannen. Gegen die Nummer zwei Conrad J / Leitheiser U gewannen sie sicher mit 3:0. Im Finale kam nun wieder zum Spiel gegen Scherb K / Jochem M leider verloren Sie das Finalspiel mit 3:0 Sätzen.

3.Platz für Gerhard Ast und Ingrid Schirach Hauptbewerb

Gerhard Ast, Ingrid Schirach spielten im Semifinale des Mixed Doppel 75 gegen Berg R / Aschenmacher K, leider verloren sie das Spiel um den Finalplatz nach guter Leistung mit 3:2 Sätzen.

Sieg für Reinhard Artner und Kerstin Hollfelder im Mix 60+Trostbew.

Reinhard Artner gewann mit seiner Partnerin Kerstin Hollfelder den Trostbewerb im Mixed Doppel 60+

Einzelbewerbe:

Vize Meister von Bayern für Gerhard Ast im Senioreneinzel 75+

Nach dem zweiten Platz in der Vorrunde siegte er in der Achtelfinale gegen Zöh Gerhard mit 3:1, im Viertelfinale traf er die Nummer ZWEI des Bewerbes Volek Lubomir (Slovakia) das er sicher mit 3:0 gewann. Im Halbfinale traf er auf Günter Fraunheim das er sicher mit 3:0 gewann. Leider verlor er dann das Finale gegen Manfred Schlicht mit 3:0 Sätzen.

 3.Platz für Reinhard Artner im Senioren Einzel 60+

Nach dem Sieg in der Vorrunde traf er auf die Nummer 3 des Senioren Einzel 60+ Wolfgang Brennenstuhl, gegen den er in der Mannschaft verloren hatte, diesmal könnte er das Spiel umdrehen und gewann nach einem spannenden Spiel mit 3:2. Im Viertelfinale traf er auf Johannes Baier (NR. 6) des Bewerbes, auch diesmal ging es über die volle Distanz, Reinhard siegte wieder mit 3:2 Sätzen. Im Halbfinale verlor gegen Scherb Klaus leider mit 3:0 Sätzen.

Senioren Einzel 70+

Walter Ast trat im Senioren 70+ an, nach dem zweiten Rang in der Vorrunde traf er im Achtelfinale auf den Schweden Hans Erik Börjesson leider ging das Spiel nach harter Gegenwehr mit 3:0 verloren.

Senioren Einzel 65+

Helmut Roucka kämpfte recht brav, leider blieb im ein Erfolg verwehrt.

Senioren Einzel 80+

3.Platz für Heinz Lukaschek im Trostbewerb Senioren Einzel 80+

Mannschaftsbewerbe:

3.Platz für die Mannschaft Heinz Lukaschek, Helmut Roucka, Regina Höger (BYTTV) im Im Trostbewerb 40+

Platz ZWEI für die Mannschaft Reinhard Artner, Walter Ast, Kerstin Hollfelder (TTC Langen/ HETTV), Senioren 60+ Trostbewerb. Sie verloren das Finale trotz starker Leistung recht unglücklich mit 3:1

Platz DREI für die Mannschaft Gerhard Ast, Holger Göllitz (TTVSH), Ingrid Schirach (SÄTTV) im Trostbewerb 75+

01.06.2023 11:54

zurück